Programme bequem online bestellen, 24 Stunden lang

Neue Pakete und Programme:

Rissbreitennachweis Stahlbeton stahlfaserverstärkt

Rissbreitennachweise für stahlfaserverstärkten Stahlbeton nach DIN EN 1992-1-1 und den DAfStb-Richtlinien Stahlfaserbeton, Wasserundurchlässige Bauwerke; WU-Richtlinie und Betonbau beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Mit dem Programm kann für stahlfaserverstärkten Stahlbeton die Rissbildung von Rechteckquerschnitten infolge abfließender Hydrationswärme im jungen Betonalter, äußerem Zwang und Last untersucht werden. Der Nutzer kann entsprechend dem angestrebten Sicherheitsniveau Einfluss auf die effektive Betonzugfestigkeit zum Zeitpunkt der Rissbildung nehmen. mehr...

Kellerwand aus Beton, unbewehrt, WU-Konstruktion

Das Programm führt sowohl die Bemessung als auch die Nachweise für Kellerwände aus unbewehrtem Beton durch. Optional kann die unbewehrte Kellerwand als WU-Konstruktion ausgeführt werden. Der Beton übernimmt hier sowohl die tragende als auch abdichtende Funktion.

Die Kellerwand aus wasserundurchlässigem Beton (WU-Beton) ist eine wirtschaftliche Alternative zur bewehrten Betonwand als WU-Konstruktion oder Mauerwerkswand mit Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser. mehr...

Ausklinkung am Auflager, wahlweise mit Verstärkung

Das Programm "Ausklinkung am Trägerende, wahlweise mit Verstärkungen nach DIN EN 1995-1" führt für nicht verstärkte und verstärkte Ausklinkungen aus Holz am Auflager alle erforderlichen Nachweise.
Als innenliegende Verstärkungen können Gewindebolzen (Gewindestäbe) nach DIN 976-1, eingeklebte Betonrippenstäbe nach DIN 488-1 und Holzschrauben mit einem Gewinde über die gesamte Schaftlänge angeordnet werden. Als außen liegende Verstärkung dürfen aufgeklebtes Sperrholz, aufgeklebtes Furnierschichtholz oder aufgeklebte Bretter verwendet werden. mehr...